Konzerte und Programme des Bezirkssymphonieorchesters (1946/47)

Bezirkssymphonieorchester im April 1947

Das Bezirkssymphonieorchester im April 1947 im Ginnersaal Amstetten bei einem Konzert für die sowjetische Besatzungsmacht.
Auffallend ist, dass die Violinenpulte mit drei Geigern pro Pult besetzt sind (entweder aus Platzmangel oder aus Mangel an Notenmaterial).



27. Oktober 1946 Amstetten (Ginnersaal)

  • W. A. Mozart - Ouvertüre zur Oper „Titus“ KV 621
  • F. Schubert - Militärmarsch Nr. 1
  • C. M. v. Weber - Potpourri aus der Oper „Der Freischütz“
  • J. Strauß Sohn - Donauwalzer op. 314 (Fassung für Gemischten Chor und Orchester)
  • weiters zahlreiche verschiedene Stücke für Gesang und Klavier, Chor und dgl.

     Arthur Golser



31. Okt. / 1. / 2. Nov. 1946 Stift Seitenstetten / Amstetten (Ginnersaal) / Waidhofen/Ybbs (Kinosaal)

  • L. v. Beethoven - „Fidelio“-Ouvertüre op. 72b
  • J. Haydn - Sinfonie Nr. 104 D-Dur (Salomon)
  • W. A. Mozart - Serenade „Eine kleine Nachtmusik“ G-Dur, KV 525
  • F. Schubert - Sinfonie Nr. 7 h-moll, D 759 (Unvollendete)

     Arthur Golser



April 1947 Amstetten (Ginnersaal) - Konzert im Auftrag der sowjetischen Besatzungsmacht (Foto oben)

  • Werke österreichischer und russischer Komponisten

     Arthur Golser



28./29. Juni 1947 Amstetten (Ginnersaal; 2 Konzerte) - Schubert-Festkonzerte (150. Geburtstag)

  • F. Schubert - Militärmarsch Nr. 1
  • F. Schubert - Ouvertüre „Die Zauberharfe“
  • F. Schubert - Sinfonie Nr. 7 h-moll, D 759 (Unvollendete)
  • weiters mehrere Stücke für Gesang und Klavier sowie Chor

     Arthur Golser


nach: Gerald Hinterdorfer (1996): Das Musikleben im Spiegel des „Amstettner Anzeigers“ von 1949 bis 1994: 34-35. Schriftliche Prüfungsarbeit an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Wien 1996.