Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
kuenstlerischer_leiter [2021/12/29 15:38]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
kuenstlerischer_leiter [2022/05/28 14:23] (aktuell)
asowartung
Zeile 1: Zeile 1:
 {{:thomasschnabel2020-1.jpg?400|Dr. Thomas Schnabel}}\\ {{:thomasschnabel2020-1.jpg?400|Dr. Thomas Schnabel}}\\
 //(c) Mag. Georg Schlemmer, 2020//\\ //(c) Mag. Georg Schlemmer, 2020//\\
- 
- 
- 
- 
- 
  
  
 ====== Thomas Schnabel ====== ====== Thomas Schnabel ======
- 
- 
- 
- 
- 
- 
- 
 Neben seiner naturwissenschaftlichen Ausbildung (Biologie, Paläontologie) Studium der Fächer Klavier, Gesang, Fagott und Musikpädagogik an der Musikhochschule Wien; Dirigieren und Chorleitung u. a. bei Johannes Prinz und Herwig Reiter.  Neben seiner naturwissenschaftlichen Ausbildung (Biologie, Paläontologie) Studium der Fächer Klavier, Gesang, Fagott und Musikpädagogik an der Musikhochschule Wien; Dirigieren und Chorleitung u. a. bei Johannes Prinz und Herwig Reiter. 
- 
- 
- 
- 
- 
- 
  
 Seit 1987 Organist in der Pfarrkirche Zell/Ybbs, von 1989-2021 war er Leiter des dortigen Kirchenchores. Mit diesem Chor über 1000 Aufführungen und Erarbeitung eines Repertoires von über 400 Kirchenmusikwerken von der Gregorianik bis zur Moderne, darunter über 50 Uraufführungen von Werken der Waidhofener Komponisten Heimo Freunthaller und Peter Richter.  Seit 1987 Organist in der Pfarrkirche Zell/Ybbs, von 1989-2021 war er Leiter des dortigen Kirchenchores. Mit diesem Chor über 1000 Aufführungen und Erarbeitung eines Repertoires von über 400 Kirchenmusikwerken von der Gregorianik bis zur Moderne, darunter über 50 Uraufführungen von Werken der Waidhofener Komponisten Heimo Freunthaller und Peter Richter. 
Zeile 58: Zeile 40:
 2000-2003 war er künstlerischer Leiter der Singgemeinschaft des MGV 1843 in Waidhofen/Ybbs; seit 2000-2003 war er künstlerischer Leiter der Singgemeinschaft des MGV 1843 in Waidhofen/Ybbs; seit
  
-2001 ist er Leiter des Orchesters des Bundesgymnasiums Amstetten, für das er auch zahlreiche Orchesterarrangements geschrieben und das jährliche Absolventenkonzert initiiert hat. Seit Herbst 2004 ist er künstlerischer Leiter des Amstettner Symphonieorchesters, wo er seitdem stilistisch vielfältige [[:programmarchiv|Programme]] erarbeitet und das Repertoire des Orchesters stark ausgeweitet hat. Das ASO hat er bisher in 33 Konzertreihen mit insgesamt 71 Konzerten dirigiert und dabei 143 verschiedene Werke aufgeführt.\\ +2001 ist er Leiter des Orchesters des Bundesgymnasiums Amstetten, für das er auch zahlreiche Orchesterarrangements geschrieben und das jährliche Absolventenkonzert initiiert hat. Seit Herbst 2004 ist er künstlerischer Leiter des Amstettner Symphonieorchesters, wo er seitdem stilistisch vielfältige [[:programmarchiv|Programme]] erarbeitet und das Repertoire des Orchesters stark ausgeweitet hat. Das ASO hat er bisher in 34 Konzertreihen mit insgesamt 73 Konzerten dirigiert und dabei 146 verschiedene Werke aufgeführt.\\ 
  
 Im Frühjahr 2009 gründete er das Streicherensemble //"Saitenstreiche"//, das sich aus jungen Spitzenmusikern aus der Region Amstetten zusammensetzt, wo es seitdem zahlreiche vielbeachtete Konzerte mit Werken für Streichorchester vom Barock bis zur Moderne gab. \\ Im Frühjahr 2009 gründete er das Streicherensemble //"Saitenstreiche"//, das sich aus jungen Spitzenmusikern aus der Region Amstetten zusammensetzt, wo es seitdem zahlreiche vielbeachtete Konzerte mit Werken für Streichorchester vom Barock bis zur Moderne gab. \\

Amstettner Symphonieorchester     Impresssum     intern